Wie bereitet man ein Haus für Ferienhausmieter richtig vor?

Unter Beachtung einiger Aspekte kann man sich mit der Vermietung eines Feriendomizils einen Traum erfüllen. Doch nicht immer ist die Vermietung eines Hauses an Ferienmieter so einfach wie man denkt. Der Artikel soll sie informieren, wie sie beim Vermieten eines Ferienhauses vorgehen sollten.

Teilvermietung des eigenen Hauses als Ferienhaus

Viele Menschen erfüllen sich mit dem Erwerb eines eigenen Ferienhauses einen großen Traum. Auf Wunsch kann man seine Urlaubstage selbst im Domizil verbringen oder bei einer entsprechenden Vermietung das restliche Jahr über Geld verdienen, ohne wirklich aktiv werden zu müssen. Allerdings sollte man einige Aspekte beachten, bevor man Ferienhäuser günstig zur Vermietung freigibt. Empfehlenswert ist es für die Vermieter, das Ferienhaus selbst für einige Zeit zu bewohnen. Dieser Aufenthalt gibt den Hausbesitzern nicht nur die Möglichkeit, einen Überblick über die Urlaubsregion und deren Glanzpunkte zu erhalten. Auf der anderen Seite wird man im Alltag in den eigenen vier Wänden auch am schnellsten merken, an welchen Ecken eventuell noch Mängel auftreten oder anderweitiger Handlungsbedarf besteht, um das Domizil mit ein wenig Feinarbeit in eine erholsame Unterkunft zu verwandeln.

Das sollte beim vermieten für Ferienmieter bedacht werden

Zusätzlich sollten Vermieter den Aufenthalt nutzen, um die Region zu erkunden und ihre Mieter mit entsprechenden Tipps zu einer Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten zu versorgen. Zudem ist ein Gespräch mit der Gemeindeverwaltung ein unerlässlicher Weg, der Antworten auf zahlreiche organisatorische Fragen gibt. Die Gemeindeverwaltung gibt Aufschluss über die Zeiten und Form der Müllentsorgung. Zudem informiert die Institution über die Notfallnummern der Region sowie über den Tourismus des Ortes im Allgemeinen. Vor allem bezüglich der Notrufnummern sollte man seinen Vermietern entsprechende Informationen hinterlegen und nach der Abwicklung dieser organisatorischer Fragen überlegen, wie die Vermietung des Ferienhauses grundsätzlich geregelt werden soll.

Pflegt der Ferienmieter oder der Vermieter das Objekt?

Dabei bleibt es den Vermietern selbst überlassen, ob sie die gesamte Vermietung und Pflege des Objektes in die Hände eines Verwalters legen, der in vielen Fällen im Urlaubsort ansässig ist und auf Wunsch die vollständige Organisation des Feriendomizils übernimmt. Möchte der Vermieter die Organisation selbst abwickeln, weil er beispielsweise in unmittelbarer Nähe des Objektes wohnt, könnte er das Ferienhaus persönlich in verschiedenen Online-Portalen offerieren, gelegentlich eine Kontrolle des Domizils durchführen und einen Reinigungsdienst beauftragen, eine Endreinigung des Objektes nach jeder Vermietung durchzuführen. Sind all diese Schritte geklärt, kann man das Ferienhaus mit kleinen Accessoires verzieren und dem erholsamen Ambiente des Ferienhauses den letzten Schliff verleihen. Ist die Vermietung einmal angelaufen und das Feriendomizil perfekt eingerichtet, sollte man den Zustand des Objektes gelegentlich kontrollieren oder kontrollieren lassen.