Deutscher Mieterbund: Gründe für Mieter einem Mieterverein beizutreten

MietvereinImmer wieder kommt es zwischen Mieter und Vermieter zu Unstimmigkeiten. Oftmals handelt es sich um fehlerbehaftete Betriebskostenabrechnungen, überdimensionierte Mieterhöhungen oder Vermieter-Kündigungen. In solchen Fällen richten sich die Mieter oftmals an den Deutschen Mieterbund. Doch inwiefern kann der Deutsche Mieterbund weiterhelfen? Welche Vorteile bringt eigentlich eine Mitgliedschaft in einem Mieterverein?

Der jeweils örtlich zuständige Mieterverein vertritt die unmittelbaren Mieter-Interessen. Beispielsweise erhalten Mieter durch die Mitgliedschaft in einem Mieterverein Rechtsberatung und Hilfeleistungen im Falle von Mietstreitigkeiten. Dies wird gesetzlich so vorgeschrieben. Mitunter bieten einige Mietervereine Prozesskostenschutz durch eine Rechtsschutzversicherung an. Darüber hinaus wirkt der Deutsche Mieterbund bei städtebaulichen Maßnahmen und an der kommunalen Wohnungspolitik mit. Hierbei steht die politische Interessenvertretung der Mieter im Mittelpunkt.

Pro Jahr kostet die Mitgliedschaft in einem örtlichen Mieterverein 40 bis 80 Euro. Die Beiträge sind von Mieterverein zu Mieterverein unterschiedlich – je nach Leistungsangebot und Grad der Professionalisierung. Jährlich werden hunderttausende Rechtsberatungen von den Juristen der Mietervereine durchgeführt, wodurch oftmals ein Gerichtsprozess verhindert werden kann. Denn nur circa 3 Prozent der Mietvereinsfälle enden vor dem Richter. Zudem enden die Streitigkeiten oftmals zugunsten des Mieters.

Um einem Mieterverein betreten zu können, werden verschiedene Möglichkeiten angeboten. Zum einen kann der Online-Beitritt auf den Webseiten der verschiedenen Vereine genutzt werden, jedoch muss bedacht werden, dass für eine Mitgliedschaft meistens die Erteilung einer Einzugsermächtigung vorausgesetzt wird. Zum anderen kann ein Anmeldeformular kostenlos zugeschickt werden und postalisch ausgefüllt wieder zurückgeschickt werden. Weiterhin kann man sich vorher bei den jeweiligen Mietervereinen auch telefonisch, per Fax oder per Email über eine Mitgliedschaft informieren.

Bewerte diesen Artikel
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...