So kann man die passende Immobilie finden

Grundsätzlich stehen viele Menschen einmal vor der Entscheidung, ob man sich ein eigenes Heim zulegen soll oder weiterhin zur Miete wohnen möchte. Falls die Entscheidung für einen Immobilienbesitz ausfällt, gibt es häufig noch sehr viele Dinge zu klären, angefangen von den Finanzierungsmöglichkeiten, über die neue Wohnungseinrichtung bis hin zur Ausstattung des Hauses an sich. Aber zunächst einmal muss man natürlich das geeignete Objekt erst einmal finden.

Auch diese Suche ist nicht immer sehr einfach, daher sollte man dabei so systematisch wie möglich vorgehen. Als Hilfe sollen die folgenden Fragen helfen, keine wichtigen Aspekte bei der Immobiliensuche zu vergessen. Es gibt im Rahmen der Immobiliensuche zunächst eine grundlegende Frage zu klären, nämlich ob man diese selber durchführen möchte oder lieber einen Immobilienmakler damit beauftragt.

Die Beauftragung des Maklers hat einen großen Vorteil auf der einen Seite, aber auch einen großen Nachteil auf der anderen Seite. Der Vorteil für den Kunden ist, dass sich der Makler um Alles rund um die Immobiliensuche kümmert. Er wählt nach Ihren Angaben die passenden Objekte aus und Sie müssen sich diese nur noch anschauen und sich entscheiden, ob Ihnen die Immobilie zusagt oder nicht. Auch um die rechtlichen Angelegenheiten wie Kaufvertrag etc. kümmert sich der Makler.

Der Vorteil für Sie besteht also darin, dass Sie eine Menge Zeit einsparen, die ansonsten für die Selektion der in Frage kommenden Immobilien verwendet werden müsste. Der große Nachteil sind natürlich die Maklergebühren. Diese betragen zumeist 3,48 Prozent, und zwar vom Kaufwert der Immobilie. Falls Sie sich also beispielsweise ein Reihenhaus mit einem Kaufpreis von 120.000 Euro zulegen sollten, würde die Maklercourtage 4.176 Euro betragen. Bei dieser Summe muss sicherlich Jeder für sich entscheiden, ob die Zeitersparnis diese Ausgabe wert ist.

Die Einschaltung eines Maklers

Hat man sich gegen die Einschaltung eines Maklers entschieden, geht es nun darum, die Suche nach dem passenden Objekt so sinnvoll wie möglich aufzubauen, damit Sie nachher nicht mit Schrott Immobilien leben müssen. Als Erstes sollte man natürlich festlegen, in welcher Gegend sich die Immobilie befinden soll. In den meisten Fällen ist dieses nicht sehr schwierig zu entscheiden, da viele Menschen aufgrund ihrer Arbeitsstelle ohnehin an einen bestimmten Ort bzw. Umkreis gebunden sind.

Innerhalb dieses Radius gilt es sich dann lediglich noch für die Art der Wohnlage zu entscheiden. So möchten viele Immobilienbesitzer beispielsweise lieber mitten in der Stadt wohnen, Andere wiederum ziehen eher einen Vorort oder eine ländlichere Wohnumgebung vor. Das nächste Auswahlkriterium nach der Lage ist sicherlich häufig die Wohn- bzw. Grundstücksfläche. Immobilien werden heutzutage in nahezu allen Größen angeboten, das beginnt vom kleinen Reihenhaus mit 70 Quadratmetern Wohnfläche bis hin zur luxuriösen Villa mit 500 Quadratmetern.

Letztendlich spielen hier selbstverständlich auch die Kosten eine entscheidende Rolle. Hat man nun die Lage, die Wohnfläche und den möglichen Kaufpreis der Immobilie festgelegt, kommen sicherlich noch weitere Aspekte zum Tragen, zum Beispiel wie die Verkehrsanbindungen am Ort sind, ob Schulen und Kindergärten in der Nähe sind (bei Familien mit Kindern) oder ob es sich an sich um eine ruhige Wohngegend handelt und ob man in den Wohnungen mit Gas heizen kann.

Das Suchen bzw. Finden der passenden Immobilie

Nachdem man nun alle möglichen Aspekte hinsichtlich der Immobiliensuche geklärt hat, stellt sich nun die Frage, wo man die passenden Objekte suchen bzw. finden soll. Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zunächst sind noch immer in zahlreichen Tageszeitungen oder Wochenzeitungen Immobilienangebote zu finden. Diese haben den Vorteil, dass sie in der jeweiligen Lokalzeitung natürlich direkt nach der Umgebung „sortiert“ sind. Die Suche ist hier allerdings etwas umständlicher, da man sich jede Anzeige zumindest kurz durchlesen muss, ob das Haus in Frage kommt.

Komfortabler kann man die Suche im Internet durchführen. Hier kann man auf zahlreichen speziellen Immobilienseiten das gewünschte Objekt durch Eingabe bestimmter Kriterien wie Region, minimaler und maximaler Wohnraum, Kaufpreis etc. finden und die Anzahl der angezeigten Ergebnisse dadurch auf das Wesentliche beschränken. Oftmals sind bei diesen Beschreibungen der Immobilien im Internet auch Bilder des Objektes zu sehen, was natürlich ebenfalls ein Vorteil gegenüber einer Zeitungsanzeige ist.