Sachkundigen Berater für den Bau finden

Ein Haus zu kaufen, zu sanieren oder zu bauen ist nicht schwer. Vorausgesetzt du hast Zeit und Fachwissen hast. Das ist aber nicht immer der Fall. Um sich beruhigt an der neuen Immobilie zu erfreuen, entspannt den Baufortschritt genießen und um teure Fehler zu vermeiden, ist ein sachkundiger Berater an deiner Seite die beste Lösung. Ein sachkundiger Berater spart für dich viel Geld durch die Aufdeckung von Problembereichen, die Überwachung des Baufortschritts und bei der Bauausführung.

Wobei hilft ein sachkundiger Bauberater?

Ein Bauberater hilft und unterstützt bei Bauvorhaben, beim Erwerb oder Verkauf einer Immobilie und erstellt Gutachten. Ein kurzer Überblick gibt dir eine Idee welche Aufgaben ein sachkundiger Bauberater übernimmt.

Kaufbegleitung

Mit dem Kauf eines Hauses erspart man sich zwar den Stress und den Zeitaufwand für die Planung und Baudurchführung, aber dennoch gibt es viel zu beachten. Wenn das gewünschte Haus gefunden wurde, ist es auf jeden Fall angebracht, das Haus durch einen sachkundigen und erfahrenen Berater prüfen zu lassen. Das dient dazu, sich nicht nur gegen unangenehme und teure Überraschungen zu schützen, sondern auch herauszufinden, welche Kosten nach dem Kauf zu erwarten sind. Der erste Schritt ist eine gemeinsame und gründliche Objektbesichtigung, sowie eine Überprüfung der örtlichen Gegebenheiten. Weiterer wichtige Aspekte sind die Einsicht in die Baupläne, die Bodenrichtwertkarte, die Grundbuchakte und geplante Vorhaben der Gemeinde. Sie können Auswirkungen auf den Wert der Immobilie haben oder Kostenbescheide nach sich ziehen. Auf dieser Basis wird der Marktwert und der maximale Kaufpreis errechnet.

Gutachten

Wenn ein Gutachten für eine Immobilie benötigt wird, ist ein sachkundiger Berater die richtige Adresse. Gutachten können für die Finanzierung oder den Verkauf einer Immobilie, für eine Versicherung, aus steuerlichen oder anderen Gründen nötig sein. Aber auch bei der Planung von Sanierungen oder Anbauten ist häufig ein Gutachten angebracht oder notwendig. Wird eine neue Wärmedämmung erforderlich, ein Dach oder Versorgungsleitungen sind undicht helfen modernste Messmethoden die Schwachstellen zu finden und entsprechende Lösungen zu erarbeiten.

Baubetreuung

Normalerweise ist beim Bau eines Haus die Versuchung groß, den Bau selber zu überwachen. Der häufigste Grund ist die Hoffnung, dadurch weniger Kosten zu haben. Das mag zwar auf den ersten Blick vernünftig zu sein, kann aber im Endeffekt zu unerwarteten Mängeln bei der Baudurchführung und zu Kostensteigerungen führen, wenn nicht die notwendigen Fachkenntnisse vorhanden sind. Die Baubetreuung eines sachkundigen Bauberaters umfasst die Unterstützung bei der Planung, der Baudurchführung bis hin zur ordnungsgemäßen Übergabe des Hauses. Er stellt sicher, dass der Kosten- und Zeitplan eingehalten wird und Baumängeln vermieden werden.

Erkennen von Baumängeln

In den Fällen, wo eine permanente Baubetreuung nicht notwendig ist, sollte aber zur Abnahme der einzelnen Bauabschnitte ein unabhängiger Bauberater hinzugezogen werden. Damit wird sichergestellt, dass Baumängel rechtzeitig erkannt und behoben werden. Insbesondere verdeckte Mängel in der Dämmung, Abdichtung, Statik oder die Verwendung von minderwertigem Material, können nur durch einen Fachmann entdeckt werden. Wenn diese Mängel bei der Abnahme der einzelnen Bauabschnitte entdeckt werden, können sie sofort beseitigt werden, ohne dass später langwierige gerichtliche Auseinandersetzungen notwendig werden.

Abdichtung und Schimmelpilz

Damit das Haus immer trocken ist und kein Schimmel auftritt sind effektive Bauwerksabdichtungen notwendig. Besonders betroffen von eintretender Feuchtigkeit sind die Grundmauern, die Fassaden, Terrassen, Balkon und das Dach. Bei einem Neubau, einer Sanierung oder Veränderung der Nutzung von Gebäudeteilen sind die Abdichtung gegen Feuchtigkeit und die richtige Luftzirkulation sehr wichtig. Ist die Planung und Durchführung unzulänglich können sich erhebliche Folgekosten ergeben. Zu berücksichtigen sind bei der Planung auch die örtlichen Gegebenheiten.

Schadstoffe

In den letzten Jahren gingen immer wieder Berichte über Schadstoffbelastungen in Wohnhäusern und öffentlichen Gebäuden durch die Presse. Werkstoffe die in der Vergangenheit häufig bei Bauten verwendet wurden, haben sich später als gesundheitsschädigend herausgestellt. Unwohlsein, Krankheiten und sogar Krebs waren die Folge davon. Wenn der Verdacht auf Schadstoffbelastung besteht, sollte immer sofort gehandelt werden. Ein sachkundiger Bauberater führt die notwendigen Ursachenforschung durch und durch Laboranalysen lassen sich die Schadstoffe identifizieren. Auf dieser Basis wird dann eine Sanierungsvorschlag erarbeitet.

Trinkwasserversorgung

Unser Trinkwasser wird sehr genau geprüft und sichergestellt, das die gesetzlichen Grenzwerte für Schadstoffbelastung nicht überschritten werden. Allerdings werden diese Messungen am Trinkwasser beim Verlassen des Wasserwerks vorgenommen. In der Regel wird das Trinkwasser nicht am häuslichen Wasserhahn kontrolliert. Wasserleitungen und alte Hausleitungen können jedoch zu einer höheren Schadstoffbelastung führen. Insbesondere Legionellen sind ein Problem. Es ist sinnvoll das Wasser das aus dem Wasserhahn in der Küche und im Bad kommt überprüfen zu lassen, um sicherzustellen, dass das eigene Wasser eine gute Qualität hat.

Energieberatung und Thermografie

Die Energiekosten werden weiter steige. Aus diesem Grund ist es angebracht, zu prüfen welche Maßnahmen helfen Energiekosten einzusparen. Die Energieberatung umfasst das Erstellen von Energieausweisen, Energieberatung, Heizlastberechnungen, Wärmebilder und Beratung vor Ort. Der Staat unterstützt Bauherren bei Energiesparmaßnahmen,deshalb gehört auch eine Fördermittelrecherche zu meiner Beratung.

Wenn du einen sachkundigen Berater für ein Bauvorhaben oder Sanierung brauchst, melde dich bitte bei mir. Ich stehe gerne für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung. Auf meiner Webseite Verstand-am-Bau.de sind detaillierte Informationen zu finden.