Versicherungen für die eigene Immobilie

Wenn man vor hat, zukünftig eine eigene Immobilie zu erwerben, muss man sich nicht nur um die Finanzierung kümmern, sondern es sind noch weitere Sachverhalte aus dem Finanz- und Versicherungsbereich zu klären. So gibt es beispielsweise Versicherungen, die speziell den Eigenheimbesitzern zu empfehlen sind und die man zuvor als Mieter nicht benötigt hat. Dieses ist erst Recht dann der Fall, wenn man die eigene Immobilie nicht zur kauft sondern auch bauen lässt.

Wichtige Versicherungen rund um den Hausbau bzw. folgenden Immobilienbesitz sind die Bauherrenhaftpflichtversicherung, Bauleistungsversicherung, eine Versicherung gegen Elementarschäden, Grundbesitzerhaftpflichtversicherung, Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung und die Gebäudeversicherung. Die genannten Versicherungen sollen im Folgenden etwas näher erläutert werden.

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung ist im Grunde eine Privathaftpflichtversicherung, welche die speziellen Risiken beim Hausbau absichert. Grundsätzlich ist jeder Bauherr dafür verantwortlich, dass weder Sachen noch Personen auf der Baustelle geschädigt werden. Er hat eine Sicherungspflicht für die Baustelle und muss darauf achten, dass von dieser keine Gefahr für andere Personen ausgeht. Dennoch kann es leicht passieren, dass durch nicht richtig befestigte Bauteile oder spielende Kinder auf der Baustelle Jemand verletzt wird.

In diesem Fall tritt die Bauherrenhaftpflichtversicherung ein, welche den entstandenen Schaden reguliert. Da die Schäden je nach Art des Unfalls auch sehr hohe Ausmaße annehmen können, besonders natürlich dann, wenn Personen zu Schaden kommen, sollte man auf jeden Fall eine Bauhaftpflichtversicherung abschließen. Diese ist zeitlich begrenzt bis zur Fertigstellung des Gebäudes und häufig schon für einen Beitrag unter 100 Euro zu bekommen. Eine weitere Versicherung für den Bauherren ist die so genannte Bauleistungsversicherung, welche früher auch als Bauwesenversicherung bezeichnet worden ist. Sie wird auch die Kaskoversicherung für den Hausbau genannt, da die Versicherung Schäden ersetzt, die am Bau, an den Baustoffen oder bisher erbrachten Bauleistungen entstehen.

Die Hauptschadensarten sind in diesem Bereich die Beschädigung des Baus durch Elementarereignisse wie Sturm und Hagel, aber auch Fehler, die durch menschliches Fehlverhalten hervorgerufen werden. Wenn der Architekt beispielsweise falsche statische Berechnungen durchführt, kann es möglich sein, dass man bei Entdecken dieser Falschberechnung Teile des Rohbaus wieder abreißen muss, was natürlich einen enormen Kostenfaktor darstellt. Daher ist die Bauleistungsversicherung auf jeden Fall zu empfehlen, zumal diese schon je nach Größe Der Immobilie ab 30 Euro zu erhalten ist.

Versicherung gegen Elementarschäden

Während die beiden bisher erwähnten Versicherungen ausschließlich für Bauherren sinnvoll waren, gibt es natürlich auch Versicherungen rund um das eigene Heim, die für jeden Immobilien bzw. Grundstücksbesitzer zu empfehlen sind. In diesem Bereich findet man auch die Versicherung gegen Elementarschäden. Diese sichert das Gebäude und das Grundstück gegen spezielle Risiken ab, die durch die normale Gebäudeversicherung nicht abgedeckt sind. Hierzu zählen beispielsweise Beschädigungen des Hauses durch Erdbeben, Vulkanausbrüche, Lawinen oder Erdrutsche.

Die Elementarschädenversicherung stellt also eine sinnvolle Ergänzung zur Gebäudeversicherung dar. Die Gebäudeversicherung hingegen schützt den Versicherten vor Schäden, die durch „normale“ Naturereignisse wie Blitzschlag, Brand, Wassereinbruch, Hagel oder Sturm am Gebäude entstehen können. Auch mutwillige Beschädigungen durch andere Personen am Gebäude, z.B. durch Graffiti, sind im Rahmen der Gebäudeversicherung abgedeckt. Da viele Immobilienbesitzer ihr Haus natürlich mit Öl heizen, sollte dieser Personenkreis zudem über den Abschluss einer Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung nachdenken, denn von dem Öltank geht auch eine Gefahr für die Umwelt aus.

Die Versicherung tritt dann ein, wenn z.B. durch ein Leck im Tank Öl in das Grundwasser gelangt, dieses natürlich dadurch verseucht wird und im Folgenden von Experten gereinigt werden muss. Das diese Reinigungsarbeiten sehr kostenintensiv sind, kann man sich vorstellen. Eine weitere wichtige Versicherung für jeden Immobilienbesitzer ist die Grundbesitzerhaftpflichtversicherung. Jeder Grundstückseigentümer hat die Pflicht dafür zu sorgen, dass von seinem Grundstück und der dazugehörigen Immobilie keine Gefahr für andere Menschen ausgeht, die so genannte Verkehrssicherungspflicht. Kommt nun beispielsweise Jemand zu Schaden, weil im Winter bei Schnee der Gehweg vor dem Haus nicht gestreut wurde und diejenige Person verletzt sich beim Sturz, tritt in solche einem Fall die Grundbesitzerhaftpflichtversicherung ein.

Menschlichkeit steht für Volkswohlbund an erster Stelle!

Das wir Menschen nicht perfekt sind ist für das Versicherungsgesellschaft Volkswohlbund eine Selbstverständlichkeit. Wir alle kennen dieses klamme Gefühl etwas vergessen zu haben und Fragen wie: „… habe ich vom Bügeleisen den Stecker gezogen?“ oder „… habe Ich die Kaffeemaschine ausgeschaltet?“ Diese Fragen gehen oft über in ein „Was mache Ich wenn…?“ Diesem Problem hat sich Volkswohlbund gewidmet und hat die Volkswohlbund Hausratversicherung für seine Kunden optimiert. Durch die Tarife Komfort und Komfort Plus ist es Ihnen erlaubt wieder einen freien Kopf für die wichtigen Dinge im Leben zu haben. Ist durch ein Blitz der Fernseher in Rauch aufgegangen oder sind durch einen Heimtückischen Raub ihre Möbel Leipzig abhanden gekommen, so sind Sie damit Sie nicht in noch größere Not gelangen, finanziell durch Volkswohlbund abgesichert. Haben Sie es dann doch etwas vergessen und haben wohl vor dem Urlaub die Wasserzufuhr der Waschmaschine nicht abgedreht, oder sie haben beim verlassen des Hauses die Kerze nun doch brennen lassen und sie kommen in ihr trautes Heim zurück und finden ein Desaster vor, müssen Sie sich erst einmal nur um den Schock kümmern da sich die Volkswohlbund Hausratversicherung ums finanzielle sorgt.

Ein Fenster das durch einen fliegenden Ball ihrer Kinder zu Bruch geht ist der Volkswohlbund Versicherung wohl bekannt da dies öfter vorkommt als man glaubt ist dies ebenfalls im Tarif vorhanden. Für die schon etwas Betagteren Mitmenschen die in ihrem Leben sich etwas geschaffen haben und über all die Jahre ein schönes und solides Heim eingerichtet haben gibt es zusätzlich noch günstigere Tarife. Bei der Hausratversicherung 45Plus und Hausratversicherung 60Plus werden die Bedürfnisse dem entsprechend eingestellt und versorgen somit jeden Lebensabschnitt. Sie haben endlich ihre eigenen vier Wände abgezahlt und könnten eigentlich in ruhe diese genießen aber dann kommt ein Sturm und das Dach hat Löcher sowie der Keller ist voll gelaufen mit Wasser. Um sich nicht in den finanziellen Ruin zu stürzen übernimmt die Volkswohlbund Hausratversicherung die Kosten der geliebten Möbel und die Elektrogeräte die Schaden genommen haben.

Sie haben einen Runden Geburtstag und feiern diesen, bekommen dadurch viele Geschenke und Wertsachen und wie das Schicksal so spielt werden sie ein paar Tage später Ausgeraubt, die Versicherung übernimmt den Schadenersatz. Selbst wenn Sie sich entscheiden ihren Lebensabend im Seniorenheim zu verbringen um voll versorgt zu sein müssen Sie sich keine Sorgen machen den die Volkswohlbund Hausratversicherung bleibt weiterhin bestehen. Volkswohlbund Hausratversicherung stärkt ihnen den Rücken und macht ihnen den Kopf frei für die Lebenswerteren Dinge im Leben.