Wohnungen mit Garten sind schwer zu finden

Auch ohne irgendwelche Extrawünsche kann eine Wohnungssuche schnell mal im Stress ausarten. Vor allem Familien mit vielen Kindern haben es da schwer, denn eine Dachgeschoss-Wohnung ist da natürlich nicht das Richtige. Gerade Kinder brauchen nun einmal Platz und ein Garten wäre dann natürlich einfach perfekt, denn hier fänden dann auch gleich alle Spielgeräte für draußen ihren Platz und die Kids besäßen einen Ort, wo sie sich austoben können. Viele Kinder bedeuten aber meist auch viel Krach, zumal einige Vermieter solche Großfamilien nicht gerne sehen.

Die Wohnungssuche

Gerade Mietwohnungen mit Garten sind in der Regel stets schnell vergriffen, zumal hier auch der Mietpreis oft höher ist, als bei anderen Wohnungen. Wer eine, solche Wohnung dennoch sein Eigen nennen darf, kann sich glücklich schätzen. Auch Mieter investieren dann allzu oft viel Arbeit und Geld in den Garten. So wird dafür gesorgt, dass aus dem Grundstück des Vermieters eine kleine Wohlfühloase wird, denn gerade in den wärmeren Monaten halten sich doch viele lieber draußen auf, als in der Wohnung.

Da sorgt ein Sichtschutz vor neugierigen Blicken der Nachbarn, eine Markise bietet Schatten auf der Terrasse und diverse Spielgeräte sorgen dafür dass, die lieben Kleinen beschäftigt sind. Viele Mieter geben sich mit ihrem Garten stets große Mühe, auch wenn dieser im eigentlichen Sinne gar nicht im eigenen Besitz ist.

Kaufen statt Mieten

Muss der Mieter dann unter Umständen die Segel streichen und sich wegen Anmeldung des Eigenbedarfs eine neue Wohnung suchen, ist dieser meist mit Recht traurig, denn eine Wohnung mit Garten zu finden, ist nicht immer so einfach. Einige entscheiden sich dann auch dafür, endlich selbst in den Genuss eines Eigenheims zu kommen. Viele erwerben dann ein Häuschen im Grünen und beginnen auch hier damit ihren Garten in eine Wohlfühloase zu verwandeln. Da wird ein hübscher Holzzaun erworben, um das Grundstück abzugrenzen, einige erlauben sich da auch den Luxus eines Schwimmteichs und investieren nicht nur viele Euros in ihr kleines Paradies, sondern auch jede Menge Arbeit.

Gehört der Grund und Boden aber einem selbst, ist die Investition natürlich stets lohnenswert. Schließlich soll auch der heimische Garten ein wahrer Hingucker werden und viele Eigentümer haben mit dem Erwerb ihres Eigenheims auch gleich ein neues Hobby gefunden, denn auch Gartenarbeit kann entspannen und für Erholung sorgen. Da wird im Frühjahr dann meist gerne zu Pinsel und Farbe gegriffen, um den Holzzaun neu anzustreichen. Beete bekommen neue Pflanzen und der Rasen eine kleine Rasur, denn vielen Eigentümern ist Gartenarbeit keineswegs lästig.